file:current:title

„MS Papenburg“ wirbt im Stadtpark für Blumenschau

Seit Donnerstag ist die „MS Papenburg“ im Stadtpark aufgebaut und wirbt für die Blumenschau 2019. Rund um den Bootskörper wird in den kommenden Tagen noch blauer Split aufgebracht, der das maritime Bild dann vervollständigen soll.

Seit Donnerstag begrüßt die „MS Papenburg“ alle Besucher des Stadtparks in Papenburg und macht mit ihrem Segel Werbung für die Blumenschau 2019. Der städtische Bauhof hat die Installation in den vergangenen Tagen vorgenommen. „Wir haben uns entschieden, diese kleine Anlage mit dem Boot in der Mitte schon jetzt aufzustellen, weil sie als Werbefläche super geeignet ist und für uns in der Unterhaltung kaum Mehraufwand mit sich bringt“, sagte dazu Andreas Stern am Donnerstagvormittag. Mit einfachen Materialien und überschaubarem Personalaufwand sei so ein tolles, kleines Highlight entstanden, das schon einmal Appetit machen soll auf mehr.

Das Boot selbst hat die Stadt Papenburg dabei von der Samtgemeinde Sögel geschenkt bekommen. „Wir hatten das Boot im Vorfeld zur Landesgartenschau 2014 für 1 Euro bei Ebay erworben und in der Gemeinde Sögel aufgebaut“, weiß der Gemeindirektor Günter Wigbers zu berichten. „Es lag dann als ,MS Sögel‘ im Sommer der Landesgartenschau am Ortsausgang in Richtung Papenburg. Wir wollten damit unsere Verbundenheit mit der Fehnstadt zum Ausdruck“, erklärt Wigbers. „Umso mehr freut es uns, dass unsere alte  ,MS Sögel‘ nun im Papenburger Stadtpark eine neue Heimat gefunden hat und sich in das Motto der Blumenschau ,Zeit für Entdecker‘ einfügt. Darum hatten wir die Idee, das Boot zu Verfügung zu stellen.“

Nach der Umbenennung in „MS Papenburg“ kann das Boot nun also auf die Blumenschau 2019 hinweisen, die vor allem vom 17. Juli bis zum 4. August im Stadtpark stattfindet. „Als wir von der Idee aus Sögel gehört haben, haben wir uns sehr gefreut. Ein solches Geschenk nehmen wir gerne an“, dankte Wigbers Amtskollege aus Papenburg, Jan Peter Bechtluft. „Geschenke gibt es ja normalerweise erst an Weihnachten. Aber das Boot passt bereits jetzt sehr gut in den Stadtpark. Bei dem aktuell guten Wetter kommt es auch bestens zur Geltung. Wir hoffen natürlich, dass auch viele Gäste aus der Samtgemeinde unsere Blumenschau besuchen werden – allein schon, um ,ihr‘ Boot zu sehen.“